Finde Fantasie 2012

Kerstin

Geboren wurde ich in Lübeck, irgendwo zwischen Niederegger-Marzipan und einer Menge schöner Kirchen. Manchmal glaube ich, die Stadt hat auch meine Vorliebe für alte schöne Dinge geprägt, möglicherweise auch meinen Illustrationsstil geprägt.

Schon als Kind habe ich gerne und viel gezeichnet…auch wenn ein Bild mal 5 Stunden gebraucht hat. Vielleicht habe ich die Neigung ja auch von Oma Elfriede, die Modezeichnerin gelernt hat…wer weiß. Obwohl ich nach meiner Ausbildung zur Dekorateurin und meinem Studium an der Werk- Kunstschule Lübeck nach Hamburg gezogen bin, liebe ich die Natur und auch die Dinge, die man so auf dem Weg findet, und meine alte Stadt.

Während der Studienzeit entdeckte ich meine Liebe für die Dinge, die vergehen und ihr Aussehen dabei verändern. Von rostigen Nägeln, Drähten, vertrockneten Blumen, abgebrochenen Ästen, Treibholz bis hinzu rostigen Industrieteilen und präparierten Vogelflügeln war alles dabei.
Schlecht, wenn man dann nur eine 30m2_Wohnung hatte!
 Die gebrochenen Farbtöne und kleinen Details haben es mir angetan und prägen meinen Illustrationsstil noch heute. Während meiner Arbeit in einer Werbeagentur mit einem anderen Schwerpunkt habe ich nebenbei verschiedene Workshops bei Malern gemacht.

Als dann meine Tochter kam, war dafür keine Zeit mehr …und wahrscheinlich auch keine Hand frei. 
Als Diana mir von ihrer Kinderbuchidee erzählte, bot sich nach langer Zeit die Gelegenheit, sich der Sache wieder völlig frei anzunähern.
 Abends bei einem Earl Grey neben dem Papier und auf Ibiza im Urlaub entstanden die ersten Bilder und ich merkte, dass Phantasie und Kreativität wieder aktivierbar sind – jeder sein Leben lang davon etwas in sich trägt.

Umso schöner ist es, dass „Wandelwelt“ sich genau mit diesem Thema beschäftigt und als mein kleiner persönlicher Gruß an viele Menschen gedacht, sich genau diese Dinge wie Kreativität und Phantasie zu erhalten.
Sie können unser Leben bereichern und sind ein ganz persönliches Geschenk.
…und so sollte man es auch bewahren.